Angebote

Durch unsere ganzheitliche Betrachtung vereinen wir alle unten aufgeführten Angebote. Hier klicken um zum Kontaktformular zu gelangen

Physiotherapie/Krankengymnastik

Nach einem physiotherapeutischen Befund erhalten Sie geeignete Übungen zur Überwindung Ihrer Beschwerden.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie befasst sich mit speziellen diagnostischen und therapeutischen Verfahren, die der Auffindung und Behandlung von reversiblen Funktionsstörungen am Bewegungsapparat dienen. Es handelt sich um den parietalen Teil der Osteopathie.

MatrixRhytmusTherapie

Die MatrixRhythmusTherapie (MaRhyThe) ist eine aus der zellbiologischen Grundlagenforschung der Universität Erlangen entwickelte Behandlungsform.

Die Wirkung beruht auf einer regulativen Anregung der körpereigenen Rhythmik und auf der Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der extrazellulären Matrix des Bindegewebes. Das Therapiegerät mit seinem speziell geformten Resonator erzeugt mechanische Körperschwingungen analog den Körpereigenen, welche vor allem die Skelettmuskulatur und das Nervensystem anregen und den Stoffwechsel erkrankter Zellen verbessern. Dadurch werden die Muskeln lockerer, die Leistungsfähigkeit erhöht und die Regeneration verbessert.

Die MatrixRhythmusTherapie beinhaltet eine Befundaufnahme und Behandlung der gefundenen Dysfunktionen mit Mikrovibrationen der Skelettmuskulatur und gegenfalls manuellen Techniken.

Bild MatrixRhytmusTherapie

Osteopathie

Wir sind geprüft und anerkannt unter anderem durch die Techniker Kranken Kasse (TKK).

Wir bieten die parietale „Osteopathie“ (Verordnung: Manuelle Therapie), sowie spezielle Massagen des Bindegewebes (Faszien), Lymphtechniken, sowie Colon- und Segmenttherapie an. Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen und seiner Funktionsvorgänge. Im Mittelpunkt steht die Versorgung und der Stoffwechsel durch Blut, Nerven und Lymphe und entspricht dem ärztlich naturwissenschaftlichen Denken.

Funktionsstörungen in Gelenken, Muskeln und Faszien behindern die Zirkulation und damit die Abheilung. Bewegung ist Leben. Deshalb suchen wir Bewegungseinschränkungen, auch in kleinen Bereichen und versuchen diese zu lösen. Aufgrund der besseren Beweglichkeit kann der Körper wieder ein neues Gleichgewicht finden und sich gegen äußere Störungen besser behaupten.Die Osteopathie fragt immer nach dem Warum, um die primäre Störung zu finden und zu behandeln.

Rückenschmerzen im unteren Rücken können durch erhöhte Spannung/Verkürzung der hinteren Oberschenkelmuskulatur verursacht werden. Gleichgewicht: muskulär, chemisch und psychisch

Kiefergelenkstherapie

Kiefergelenksbehandlungen rücken immer mehr in den Vordergrund, da man erkannt hat, dass Probleme im Kiefergelenk, bzw. der Kiefergelenksmuskulatur nicht nur im Kieferbereich selbst, sondern auch im gesamten Kopfbereich, der Halswirbelsäule und des Schultergürtels mit Symptomen auftreten können

Golf- und Sportphysiotherapie

Die häufigsten Verletzungen im Golfsport befinden sich beim Amateur im Bereich der Wirbelsäule,der Hand und des Ellbogens, bei den Profis am Handgelenk und der Wirbelsäule.Mobilität, Lockerheit und Stabilität des gesamten Körpers sind Voraussetznugen, den Sport mit Freude und ohne Verletzungen auszuüben. Bei der PGA Tour ist die Betreuung durch Physiotherapeuten mit den unterschiedlichsten Spezialisierungen für die Profis unerlässlich

Aber auch der Amateur muss auf seinen Körper achten, besonders dann , wenn schon Veränderungen (Arthrosen, Verletzungen, Operationen) vorhanden sind. Eine gute Rumpfstabilität, ein an die Beweglichkeit angepasste Schlagausführung (Bsp.: offene Stellung bei Totalendoprtohesen der Hüfte) und bei Beschwerden eine frühzeitig beginnende Therapie, erhalten die Spielfähigkeit. Dies gilt natürlich für alle Sportarten. Siehe auch MatrixRhythmusTherapie.

Kineosiotaping und Meditaping

Das Taping (tape: Verbandspflaster ) wurde schon in den 70er Jahren von dem japanischen Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelt. Es ist eine funktionelle Verbandtechnik mit einem speziellen Material (hypoallergen), welches je nach Ziel entsprechend angelegt wird und dadurch Bewegungen nicht einschränkt , sondern als funktionelle Verbandtechnik eine Sportausübung und die physiologische Bewegungsfähigkeit von Gelenken/ Muskulatur weiterhin ermöglicht.

Die Behandlung ist schmerzlos und nebenwirkungsfrei.

Fasziendistorsionsmodel (FDM)

Vorgehensweise

Der Therapeut erkennt anhand der Anamnese, der klinischen Beschwerden und der Körpersprache die Fasziendistorsionen und korrigiert diese manuell, teils mit großem Krafteinsatz.

Therapieziel

Die Behandlung führt zur sofortigen Schmerzlinderung oder -beseitigung. Akute Schmerzen, beispielsweise beim Umknicken des Fußes, bedürfen keiner Ruhephase, sondern werden wie in der Fußballnationalmannschaft sofort korrigiert, welches zur sofortigen Verbesserung der Belastbarkeit führt.

Chronische Schmerzen entstehen durch Adhäsionen und falsche Querverbindungen (Cross-Links), deshalb werden diese zuerst gelöst, um danach die Distorsionen zu behandeln. Folgerichtig sollte man nach der FDM für eine korrekte Faserausrichtung sich körperlich aktivieren und eine Ruhigstellung vermeiden.

Störungen des Bindegewebes /der Faszien

Eine Möglichkeit für die Entstehung eines Triggerbandes (eine der sechs Störungen der Faszien im Bewegungsapparat) ist die Kalzifizierung der Faszie entlang einer Stresslinie. Man geht davon aus, dass die Belastung, welcher der Patient ausgesetzt ist, eine stabilere Faszie erfordert. Um dies zu gewährleisten, wird das Bindegewebe in diesem Spannungsbereich mit Kalzium verstärkt. Der Therapeut behandelt diese Distorsion (Verformung, Verdrehung) mit Druck.

Naturmoorfango/Wärmetherapie

Naturmoorfango sind Einmalpackungen, welche sich langsam durch die darunterliegenden Wärmeträger erwärmen. Deshalb kreislaufschonend und auch für Herzpatienten möglich.

Physiokey

Durch die neuste Entwicklung ist es erstmals möglich zwischen einem adaptivem regulativem Impuls und einem galvanischen Signal zu wechseln. Es handelt sich also um eine Kombination zwischen einem Trägersignal auf Grundlage von Wechselstrom und einem Ionenfluss auf Grundlage von Gleichstrom. Der Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge (biofeedbackgesteuerte Impulse zur Selbstregulation) stärken die Abwehrkräfte und zeigen dem Körper einen Weg zur Selbstheilung auf. Ziel der Therapie ist eine rasche Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung.

Fussreflexzonentherapie

Diese Therapie wird nur in Stuttgart von Frau Bast angeboten (Privatrezept erforderlich) Bei der Fußreflexzonenmassage werden die Zonen an den Füssen behandelt. Durch die Massage dieser Reflexzonen wird regulierend auf die inneren Organe und Körperfunktionen eingewirkt. Die Behandlung wirkt entspannend, aktiviert ganz gezielt die Selbstheilungskräfte und die gesamten Energieabläufe im Körper werden in ein gesundes, harmonisches Gleichgewicht gebracht.

Manuelle Lymphdrainage

``In Stuttgart von Frau Bast, Lymphanschwellungen werden mit gezielten Handgriffen zum Abfließen angeregt. Nach Operationen, Unfällen oder Bindegewebsschwächen ist das Abflusssystem der Gewebsflüssigkeit häufig gestört. Eine zeitlich begrenzte oder auch eine dauerhafte Manuelle Lymphdrainage unterstützt den Abfluss und die Heilung des Gebietes.